Kalliwoda, J.W.

Kalliwoda, J.W.

Hier klicken, um mehr zu erfahren

Fertigkeit, Reinheit des Spiels und edlen Ton aus. — Als Komponist entfaltete K. seit 1825 eine außerordentliche Tätigkeit; er hat über 250 Werke veröffentlicht. Schumann nennt K. den "heiteren harmonischen Menschen". Dieser Ausspruch trifft den Nagel auf den Kopf. K. schuf leicht und rasch, freilich auch ohne tiefere selbständige Gestaltung. Er gehörte zur großen Zahl jener Epigonen der klassischen Zeit, welche lustig und unbekümmert musizierten, bis mit Mendelssohn und Schumann eine neue ernstere Zeit anbrach.

Werke

Zeigt das 1 Ergebnis

  • CONCERTINO Op. 110

    117,70

    Enthält 7% MwSt.
    zzgl. Versand

    Arrangement für Oboe und sinf. Blasorchester: Flöte 1/2, Piccolo, Solo-Oboe, Klarinette 1/2/3 in B, Bass-Klarinette, Fagott, 1/2, Altsax1/2, Tenor Sax.,Bari Sax, – Horn 1/2/3/4 in F, Trompete 1/2/3 in B, Posaune 1/2, Bassposaune, Euphonium, Tuba, Pauke, Cymbals Partitur und Stimmensatz M-50164-268-7