Die SUITE MARIANA wurde anlässlich der Feierlichkeiten zum fünfhundertsten Jahrestag der Gründung der Basilika-Heiligtum “Nostra Signora del Pilastrello” (1509-2009) in Lendinara, einer Stadt in der Region Venetien in Italien, komponiert, in der die Figur der Madonna auf dem Stadtwappen mit dem Kind über den Stadttürmen zu sehen ist. Der heilige Ort ist das Ziel ständiger internationaler Besuche und Wallfahrten aufgrund der Anwesenheit seiner gefärbten Wasser-Quelle, die in der Cappella del Bagno als wundertätig gilt. Dies bezeugen Tausende von künstlerischen Werke, für die empfangene Gnade, die dem Wunder zugesprochen wurden.

Die SUITE ist in vier Sätze für Orchester konzipiert, an denen eine obligate Orgel beteiligt ist, als konzertantes Instrument, jedoch nicht als Solist. Die vier verschiedenen Momente sind von verschiedenen Marienrufen inspiriert: Himmelstor, Quelle unserer Freude, Mystische Rose, Tröster der Leidenden. Und sie sind ebenso vielen musikalischen Formen wie Passacaglia (mit Variationen), Hymne, Segen, Trost anvertraut.